Sinterformkörper aus erodierbarer Keramik


Dank der hohen mechanischen, thermischen und tribologischen Belastbarkeit eignen sich Hochleistungskeramiken sehr gut für stark beanspruchte Bauteile, die zumeist auf Werkzeugmaschinen und hier besonders im Erodierverfahren gefertigt werden. Wir können Ihnen eine leitfähige und gleichzeitig verschleißfeste Hochleistungskeramik anbieten, die sich problemlos erosiv bearbeiten lässt, auch für das Drahterodierverfahren im Wasserbad. Aus dieser Werkstoff-Formulierung stellen wir Ihnen zylindrische und quaderförmige Bauteile bis zu einer Länge von 50 mm her. Für die Fertigung von speziellen Bauteilen arbeiten wir partnerschaftlich mit der Firma Bosch+Wagner GmbH, Ditzenbach, zusammen.

Beispiele für Anwendungen

  • Schutzeinsätze in Spritzgießwerkzeugen für abrasive Materialien
  • Stempel und Matrizen in Presswerkzeugen
  • Prüflehren
  • Zahnräder
  • Pumpenbauteile
  • Leitfähige Bauteile für medizinische Instrumente
  • Verbundbauteile aus elektrisch leitfähiger und isolierender Keramik (2K-Keramik)

Abmessungen Sinterformkörper

Quaderförmige Rohlinge

  • 50 x 35 x 10 Millimeter
  • 50 x 35 x 15 Millimeter
  • 50 x 35 x 20 Millimeter

Zylindrische Rohlinge

  • Durchmesser 25 Millimeter, Höhe 10 Millimeter
  • Durchmesser 25 Millimeter, Höhe 15 Millimeter
  • Durchmesser 25 Millimeter, Höhe 20 Millimeter

Endkonturnahe Formkörper nach Ihrer Bauteilzeichnung

Spezielles Know-how:

  • Leitfähige und gleichzeitig verschleißfeste Hochleistungskeramiken
  • Erodierbare Hochleistungskeramiken für Drahterodieren im Ölbad und im Wasserbad